Service · Energiewirtschaftlichkeit/Energiebilanz


Beste Basis für ökonomischen Verbrauch

Gemäß der Wärmeschutzverordnung muss für Gebäude eine Energiebilanz erstellt werden, die den theoretischen Heizwärmebedarf angibt.
Dazu wird zunächst der notwendige Wärmebedarf errechnet. Er setzt sich aus den Energieverlusten zusammen, die - je nach Art der Isolierung - beim Entweichen durch Fenster, Dächer, Außenwände und andere Flächen entstehen. Von der daraus ermittelten Summe werden Energiegewinne abgezogen, z. B. interne Körper- und Maschinenwärme sowie solare Wärme durch Sonneneinstrahlung am Südfenster.

Alles in allem eine komplizierte Rechnung, die Ihnen die Lars Stoll GmbH gern abnimmt.

Für größere Räume und ganze Gebäudekomplexe ist eine solche Energiebilanz in jedem Fall zu empfehlen. Sie dient als rechnerische Grundlage für Ihren rationellen Einsatz von Energie und wird Ihnen in der Praxis von hohem Nutzen sein:

  • Alle Faktoren, die für Ihren Energiebedarf verantwortlich sind, werden systematisch analysiert und mit ihren spezifischen Werten aufgelistet.
  • Energieverluste durch mangelnde Wärmedämmung können lokalisiert, quantifiziert und schließlich behoben werden.
  • Ihre Nebenkosten bzw. Energie-Verbauchswerte werden deutlich minimiert.
 
 

Temporary holder for the Flash® object

   larsstoll-gmbh.de © 2007 | Sitemap | Impressum | AGB