Biofilm - Eindringlinge im festen Verbund


Bei einem Biofilm handelt es sich um eine Anhäufung von Mikroorganismen, die durch ihre eigenen Ausscheidungsmoleküle, eine polymere Masse, miteinander verkleben. Auf diese Weise können sie an einer Oberfläche haften bleiben und finden unter ihrer schleimigen Masse den zum Leben nötigen Schutz und das optimale feuchte Klima.

Ein solcher Biofilm kann Keime wie Bakterien, Hefen und Schimmelpilze enthalten, beherbergt aber bisweilen auch anorganische Stoffe oder gar einzellige Tierchen wie Amöben und Flagellaten.

Die Entwicklungsphase eines Biofilms wird in 3 Phasen gegliedert:

  • Induktionsphase
  • Akkumulationsphase
  • Existenzphase

Während der Induktionsphase bildet sich auf einer von Wasser benetzten Oberfläche eine feine, zähflüssige Schleimschicht, die aus organischen Substanzen besteht. Bei der Oberfläche kann es sich um Kunststoff, Glas oder Metall handeln, aber auch um natürliches Material wie z. B. Holz.

In der Akkumulationsphase wird dieser schleimige Film von Keimen besetzt, die sich von seinen organischen Substanzen ernähren. Da der Biofilm ein Netz aus vielen schmalen Kanälen enthält, werden die Bakterien mit dem nötigen Wasser versorgt, und auch ihr Stoffwechsel ist gewährleistet. Kommt der Biofilm mit fließendem Wasser in Berührung, so werden jedes Mal Keimzellen oder ganze Klümpchen des Biofilms vom Wasserstrom aufgenommen.
Die Existenzphase ist dann erreicht, wenn sich zwischen Wachstum und Abbau des Biofilms ein Gleichgewicht eingependelt hat.

Vor allem in Luftbefeuchtungsanlagen stößt man nicht selten auf einen Biofilm. Hat er sich erst einmal auf einer Oberfläche festgesetzt, dann dient er verschiedensten Mikroorganismen als Nährstoff- und Verbreitungsquelle. Da sich unter ihnen auch gesundheitsschädliche Keime einnisten können, müssen die Anlagen regelmäßig und sorgfältig gewartet werden. Mit den üblichen Maßnahmen zur Desinfektion und Entkeimung gelingt es, die Bildung von Biofilmen zu verhindern bzw. bestehende zu beseitigen.

 

 
 

Temporary holder for the Flash® object

   larsstoll-gmbh.de © 2007 | Sitemap | Impressum | AGB