Service · Hygieneinspektion


Das A und O für eine keimfreie Zone

Alle RLT-Anlagen für Räume und Gebäudekomplexe, in denen sich Menschen zum Zwecke der Arbeit oder Versammlung aufhalten, bedürfen gemäß der Verordnung VDI 6022 einer regelmäßigen Hygieneinspektion. Diese muss - je nach Anlagen-Typ - alle 2 bis 3 Jahre von erfahrenen Fachleuten durchgeführt werden, die eine Schulung nach VDI 6022 durchlaufen und die entsprechende Prüfung absolviert haben.

Solche Hygieneinspektionen gehören selbstverständlich zu den Service-Leistungen der Lars Stoll GmbH. Alle unsere Techniker haben sich der dafür nötigen Schulung unterzogen und sind nach VDI 6022 zertifiziert.

Bevor Sie uns mit der Hygieneinspektion Ihrer RLT-Anlage beauftragen, beachten Sie bitte die nachfolgenden Punkte. Sie sind wichtig, damit die Durchführung reibungslos und erfolgreich verlaufen kann:

  • Sorgen Sie bitte dafür, dass vor der Begehung alle wichtigen Unterlagen und Informationen zu Ihrer RLT-Anlage vorliegen.
    Dazu zählen technische Hersteller-Informationen zu den verschiedenen Anlagenkomponenten sowie zu den Zugangs- bzw. Öffnungsmodalitäten einzelner Anlagenteile, etwaige Revisionspläne, Wartungsberichte und Inspektionskontrollbücher.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass die Anlage während der Begehung und Probenentnahme abgeschaltet werden kann.
    Gegebenenfalls sollte jemand aus Ihrem Hause zur Verfügung zu stehen, der mit der Bedienung der Anlage vertraut ist (Haustechniker, Hausmeister).
  • Veranlassen Sie bitte, dass unsere Techniker während der Begehung freien Zugang zu Ihrer Lüftungsanlage sowie zu den Luftleitungen haben.
    Bei Lüftungskanälen, die hinter abgehängten Decken verlaufen, sollten entsprechende Hilfsmittel zum Öffnen der Zwischendecken verfügbar sein.
    Wenn es die Montagehöhe erfordert, dann sollten Leitern, ggf. auch Gerüste bereitgestellt sein.
  • Mit der Anlagen-Begehung starten wir vorzugsweise in der Lüftungszentrale. Hier geben erste Proben einen raschen Eindruck vom allgemeinen Hygiene-Zustand einer Anlage. Am Grad der Verunreinigung lässt sich ungefähr ablesen, wie umfangreich die Inspektion der Lüftungsleitungen resp. der belüfteten Räume sein wird.

Abschließend überprüfen wir auch die Qualität der Außenluft, um einen Vergleichswert zu den Messungen Ihrer Innenräume herzustellen.

Selbstverständlich führt die Lars Stoll GmbH eine Hygieneinspektion nach allen Regeln der VDI 6022 durch - und bietet Ihnen einige Extras.

Hier unser komplettes Leistungsspektrum, das wir Ihnen im Rahmen einer Hygieneinspektion offerieren:

  • Inspektion Ihrer Anlage nach VDI 6022
  • Entnahme von Abklatsch-, Tupf- und Wischproben
  • Klebefilmproben
  • Luftkeimmessungen in der RLT-Anlage sowie in den dazu gehörigen Räumen
  • Legionellen-Untersuchung
  • Partikelmessungen
  • Staubproben
  • Tauchproben
  • regelmäßige Probenentnahme und Probenanalyse des Befeuchterwassers
  • Analysen aller Probeentnahmen
  • Gutachten-Erstellung mit detaillierter Schilderung des Ist-Zustandes
  • Erstellung von Sanierungskonzepten zur Reinigung von RLT-Anlagen mit nachgewiesenen Hygiene-Mängeln
  • Planung, Überwachung und Abnahme der RLT-Anlagen-Sanierung

Sollte sich nach der Überprüfung Ihrer RLT-Anlagen herausstellen, dass die hygienischen Anforderungen nicht erfüllt sind, so bedarf es unverzüglich aller nötigen Maßnahmen, die die Raumluftqualität verbessern und Gesundheitsrisiken weitestgehend ausschließen.

Warum das so wichtig ist, und welche Vorschriften und Fakten sich hinter der VDI 6022 verbergen, erfahren Sie auf den Seiten: Richtlinie VDI 6022: Das Regelwerk für Wartung, Inspektion und Reinigung.

Für alle Maßnahmen, die für die Reinigung Ihrer RLT-Anlagen notwendig sind, steht Ihnen die Lars Stoll GmbH gern zur Verfügung.

 
 

Temporary holder for the Flash® object

   larsstoll-gmbh.de © 2007 | Sitemap | Impressum | AGB